Search

Werden auch SIE zum Experten
für IHRE Gesundheit!

Rezepte

Täglich Congee

Congee ist ein in reichlich Flüssigkeit sehr lange gekochter und gut gequollener Reis. Er hilft aus Sicht der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) die Lebensenergie (Qi) im Darm aufzubauen. Dadurch wird der gesamte Körper gekräftigt, entgiftet und die Darmschleimhaut gestärkt. Die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) verwendet Haferflocken statt Reis. Sie enthalten rund 4x mehr wertvolle
Ballaststoffe.

Zubereitung Congee:

  • 1 Teil Reis oder Haferflocken
  • 7-10 Teile Wasser
  • Reis gut waschen und in einem großen (Druckkoch-)Topf mindestens eine Stunde köcheln.
  • Grundsätzlich soll Congee täglich frisch zubereitet werden. Man kann die Basis auch in nicht zu große Schraubverschlussgläser füllen und spontan nach Belieben verzehren.

TIPP – „Einmal rühren – immer rühren“.
Um sich ständiges Umrühren zu ersparen, empfiehlt sich:


Beim Kochen in einem normalen Topf:
Wasser, Salz und Reis sehr langsam erhitzen und ohne zu rühren, auf dieser kleinen Stufe über lange Zeit köcheln.


Beim Kochen im Druckkochtopf:
alle Zutaten hineingeben, sobald der Topf abdichtet, auf die kleinste Stufe drehen.

Beispiele für Mahlzeiten:

  • Zum Frühstück mit etwas Honig und Beeren sowie Müslimischungals Topping

  • Mittags als Suppe in Pflanzenbrühe

  • Als Beilage zu Fleisch und Fisch

  • Abends als warmen Eintopf mit Eiern, Käse und vielen Kräutern

  • Für unterwegs ist ein Schraubverschlussglas besonders geeignet

Warum ist die Karottensuppe besonders wertvoll?

Die Karotte bzw. Karottensuppe ist deshalb so wertvoll, da sie bei richtiger Zubereitung und regelmäßiger Anwendung im Darm dafür sorgt, dass sich die Darmbakterien wieder in ihren Abschnitt zurückziehen (sprich Dünndarm, Dickdarm). Eine Fehlbesiedelung macht sich oft durch Blähungen bemerkbar. Das Beta-Carotin hat zudem eine antioxidative Wirkung.

Zubereitung Karottensuppe:

  • Etwas Kokosöl in einem Topf erhitzen
  • Grob geschnittene Suppenkräuter wie:
    Sellerie, Petersilie, Zwiebel je nach Geschmack andünsten
  • Grob geschnittene Karotten dazu geben und mit Wasser aufgießen
  • Ca. 2-3h köcheln lassen, damit sich der Fruchtzucker aus den
    Karotten löst
  • Bei Bedarf Wasser nachgießen
  • Zum Abschluss alles pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken