Search

Werden auch SIE zum Experten
für IHRE Gesundheit!

Nierensteine entstehen, wenn der Harn zu konzentriert wird und deshalb Stoffe ausfallen. Die wichtigste Maßnahme ist, dass die Flüssigkeitszufuhr so gewählt wird, dass man mindestens 1 Liter Harn in 24 Stunden ausscheidet.


Wenn der Dickdarm noch vorhanden ist, sollte man zu oxalsäurereichen Lebensmitteln ergänzend Kalzium einnehmen, damit die Oxalsäure gebunden wird. Oxalsäurehältige Lebensmittel sind z.B.

  • Rote Rüben,
  • Spinat,
  • Mangold,
  • Kakao,
  • Schokolade,
  • Rhabarber,
  • Amaranth,
  • Walnüsse,
  • Erdnüsse,
  • Mandeln, … 

Freie Oxalsäure fällt sehr häufig im Harn aus und begünstigt die Steinbildung.